Sein oder online – Kabarett mit Katalyn Bohn

Wann?
Samstag
30. September 2017
20:00 Uhr
Einlass: 19 Uhr

Eintritt: 15 €

„Sein oder online“ ist ein Kabarett-Programm, das unser maximal effizientes Leben im digitalen Zeitalter thematisiert.
Die präsentierte Sozialkritik wird dabei immer wieder mit einem Augenzwinkern kommentiert. Katalyn Bohn setzt sich ausführlich mit der Überforderung der Menschen auseinander und beleuchtet dabei verschiedene Spotlights: Ein zwangsgestörtes Kindergarten-Kind muss einen Therapie Aufenthalt auf einem Bauernhof durchleben, weil sie einem anderen Kind ihr IPad übergezogen hat.
Die Mutter des Kindes taucht auf und berichtet von ihren Karrieresorgen als Consulterin.
Vier Tiere auf eben jenem Therapie-Bauernhof gelangen über die Computer in den Ställen ins Internet und chatten über die Frage, ob es für sie ein Leben vor dem Tod gibt.
Ein Krankenhaus rüstet zu einem frischen Start up Unternehmen auf und lädt aus Effizienz- Gründen Schwangere und Sterbende zum gemeinsamen Heucheln und Röcheln ein.
Ein Erklär-Film bringt in fünf Minuten Aufstieg und Fall der Menschheit auf den Punkt und erklärt dabei den eindeutigen Zusammenhang zwischen dem Ende der Menschheit und Pokemon go. Es kommen eine Verschwörungs-Theoretikerin sowie ein Sprachcoach für Übersetzungen von digital nach analog zu Wort.
Und zwischendurch präsentiert Bohn eigene, gesellschaftskritische Lieder, in denen es um Auto-Sitzheizungen, die „Dir gehts zu gut-Grippe“ oder schlicht um Atomkraftwerke geht.
Zu Alledem gibt es auch eine Prise Zauberei.
Das Programm von Katalyn Bohn besteht in einer einzigartigen Mischung aus Kabarett, Theater und Musik, wobei der Schwerpunkt immer auf den kritischen Wortbeiträgen liegt.
Infos: www.katalyn-bohn.de

Reservierung: reservierung@kulturbahnhof-idstein.de