Das Programm


! Noch kein Thekenbetrieb im Kulturbahnhof

Liebe Besucherinnen und Besucher, wir bieten im Augenblick bei unseren Veranstaltungen erst einmal keinen Thekenservice im Kulturbahnhof an. Sie können sich für den Besuch unserer Kulturveranstaltungen also gerne Getränke und Snacks selbst mitbringen! 


Download
Programm der Familien- und Seniorenakademie (FSA) - Frühjahr/Herbst 2022
Sie haben noch Fragen oder suchen nach weiteren Daten? Informationen zu den Vorträgen der FSA finden Sie in diesem Flyer.
FSA_Programm_2022_neu.pdf
Adobe Acrobat Dokument 2.3 MB


Sonntag, 09.10.2022, 20.00 - 22.00 Uhr

Matthias Jung - Erziehungsstatus: Kompliziert! - Pubertät im Anmarsch

 

Wer hat Kinder am Anfang der Pubertät? Wer war selbst mal in der Pubertät? Und wer ist der Meinung, dass die Pubertät eines Mannes niemals endet?

Der ist richtig im Programm vom Matthias Jung, Deutschlands erfolgreichstem Familien- und Pubertätscoach, Diplom-Pädagoge, zweifachem Vater und SPIEGEL Bestseller Autor von „Chill mal – am Ende der Geduld ist noch viel Pubertät übrig!“

Unser Kind verändert sich: Eltern nerven mit Hausaufgaben. Ständige Widerworte und endlose Diskussionen. Nur noch Bildschirm auf dem Schirm. Das Kind will oft Geld und zieht sich aufs Zimmer zurück. Willkommen zur Show: Bares und Rares! Der Beginn der Pubertät ist eine Phase zwischen Kindheit und Jugend. Weniger Lego, dafür mehr Ego. Es „hormoniert“ prächtig. Wir erkennen unser eigenes Kind oft nicht mehr wieder. Es ist wie bei einer 2. Geburt. Und wer hätte gedacht, dass man die Atemübungen aus dem Geburtsvorbereitungskurs 10 Jahre später noch einmal braucht.

Aber keine Sorge: Matthias Jung kommt im vorpubertären Sturm der Gefühle den Erwachsenen und Eltern erneut zu Hilfe. Er findet eine Balance zwischen Liebe, Geborgenheit & Stabilität. Er möchte aber auch Freiheiten geben, um unsere Kinder auf dem Weg zu einem selbstbewussten Jugendlichen zu unterstützen.

Also: Der kluge Mann (und die kluge Frau) chillt vor! Denn Unwissenheit schützt vor Pubertät nicht.

Einlass ist ab 19 Uhr, Karten erhalten Sie im Optikstudio Noé oder unter www.ticket-regional.de.

© Matthias Jung


Montag, 10.10.2022, 19.30 - 21.00 Uhr Das Dilemma mit den sozialen Medien

Ein Vortrag der Familien - & Seniorenakademie mit Dr. Matthias Wurster

 

89% der 16- bis 24-jährigen in Deutschland nutzen soziale Medien, wie z.B. Instagram und Facebook. Die durchschnittliche tägliche  Verweildauer lag bei fast 1,5 Stunden. Wie die obigen Zahlen, die von Statista in 2020 erhoben wurden, verdeutlichen, ist für die jüngere Generation ein Leben ohne soziale Medien praktisch nicht mehr vorstellbar. Einhergehend mit der enormen Popularität von Facebook und Co. werden immer wieder Stimmen laut, die Nutzung der sozialen Medien einzuschränken, bzw. zu verbieten, weil diese gefährlich sind. Legt man aber diese Argumentationslogik zugrunde, dann müsste man z.B. auch das Autofahren verbieten, denn in 2020 gab es bundesweit 2.700 Verkehrstote zu beklagen. Im Zentrum des Vortrags steht eine differenzierte Auseinandersetzung mit den Sozialen Medien. Soziale Medien sind nicht “gut” oder “schlecht”, sondern vielmehr ein Medium, über dessen Umgang man Bescheid wissen sollte.

© mapoli-photo - Fotolia


Freitag, 14.10.2022, 20.00 - 21.00 Uhr

Live Diashow „Georgien & Armenien - 4 Wochen als Backpacker durch den Kaukasus“

 

Osteuropa war ein noch unbekannter Fleck auf Jens Lüdickes Reiselandkarte, aber das sollte sich auf seinem 4-wöchigen Backpacker Trip durch Georgien und Armenien ändern. Für Georgien schloss sich ein

Reisepartner an. Die Reiseroute startete in Tiflis, weiter ging es nach Mestia mit seinen berühmten Wehrtürmen, in das georgische Las Vegas „Batumi“, der ehemaligen Höhlenstadt Vardzia und der Festung von Achalziche und zum Schluss nach Stepanzminda zur Gergeti Dreifaltigkeitskirche. In Armenien traf Jens eine Freundin, die in ihre Heimat zurückwanderte. Mit ihr ging es auf einen Road Trip durch Armenien. Die Route führte zum vielen Klostern vom Süden hoch in den Norden. Besucht wurden unteranderem das Kloster Tatev, Noravank, die Höhlenstadt von Khndzoresk und weiteren Sehenswürdigkeiten. Von Jerewan aus erkundete Jens auf eigene Faust die Sehenswürdigkeiten, die in der Umgebung liegen. Was Jens erlebte, erzählt er dir live in seiner Diashow. Mehr Informationen zu seiner Reise gibt es in Jens Reise unter https://www.overlandtour.de 

Tickets erhalten Sie unter www.ticket-regional.de oder im Optikstudio Noé.

©  Jens Lüdicke


Sonntag, 16.10.2022, 19.00 - 21.00 Uhr

Die Musikpoeten – Ein ziemlich spontanes Trio

 

Zwei Musiker und ein Schauspieler improvisieren ein Abendprogramm aus Comedy, Kabarett und jede Menge Livemusik. Eine wortgewandte und stimmungsvolle Show voller Anekdoten, Unvorhersehbarkeiten und Spielfreude. Die Zurufe des Publikums werden unter anderem in improvisiertes Musical verwandelt.

Ein Abend, der einfach Spaß macht. Seien Sie gespannt, was die Lokalmatadoren diesmal für Sie aus dem Hut zaubern.

Die Musikpoeten, ein ziemlich spontanes Trio aus Michael Bibo, Marek Herz und Adriano Werner.

Einlass ist ab 18 Uhr, Karten erhalten Sie im Optikstudio Noé oder unter www.ticket-regional.de.

© Adriano Werner, Musikpoeten


Freitag, 21.10.2022, ab 19:00 Uhr

Gruppenabend im Idsteiner Kulturbahnhof

 

Freuen Sie sich auf die beliebten Gruppenabende, die einmal monatlich stattfinden. Neben dem Strickkaffee sowie den geselligen Spieleabenden sind auch neue Gruppen herzlich willkommen.

Für Rückfragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung, ansonsten ist die Teilnahme am Abend ohne Anmeldung möglich und für die Teilnehmenden kostenfrei. Die Gruppen freuen sich auf Zuwachs und viele neue Gesichter!

©Pixabay


Samstag, 22.10.2022, 20.00 - 22.00 Uhr

Jochen Prang - PUNK

 

Jochen Prang geht mit seinem neuen Stand-Up Solo auf Tour und es wird wild! Denn Jochen war mal Punk. Oder besser gesagt, er ist Punk, man sieht es ihm nur nicht mehr direkt an. Die Nietenjacke ist im Keller, der grün-rotgefärbte Irokese ist längst rausgewachsen und auf Konzerten ist die Eskalation mittlerweile mehr wippend auf den Fußbereich beschränkt. Kurz: der Junge ist älter geworden.

“Ist das noch Punkrock” haben Die Ärzte mal gefragt und Jochen sagt: Ja! Denn es geht ja nicht um das Aussehen, sondern die Einstellung. Und da bleibt Jochen sich treu. Immer ehrlich und direkt. Kein Schnick-Schnack und schon gar kein Schnuck. Er weiß, was Attitüde heißt und bringt diese auch zur Geltung. Freu dich auf einen radikalen Pogotanz durch die Welt eines Vaters, Mannes, Punkrockers… 

 

Nominiert für und teilweise ausgezeichnet: Hamburger Comedy Pokal | Rostocker Koggenzieher | Constantin Comedypreis Trier Comedy Cup Mannheim | NDR Comedy Contest | St. Ingberter Pfanne

Einlass ist ab 19 Uhr, Karten erhalten Sie im Optikstudio Noé oder unter www.ticket-regional.de.

© Guido Schröder


Sonntag, 30.10.2022, 15.00 - 18.00 Uhr

Blues-Café

 

Das Blues-Café gegen den Winter-Blues mit DJ Blues Daddy Gert

Nachdem die lange Corona-Zeit mit vielen Beschränkungen nun vorbei ist und zum Jahresende 2022 das Schmuddelwetter beginnt, ist dies eine Zeit wie geschaffen für den Blues – ruhig, bedächtig, nachdenklich und sich öffnend für Ruhe und Liebe. Erleben Sie die geheimnisvolle Welt des Blues in Idstein – mal zart, mal emotional oder auch schwungvoll – er geht immer tief in die Seele und berührt. Zum Genießen gibt`s viele Songs von bekannten als auch unbekannten BlueserInnen. Die Bluesfans werden verzaubert von Blues-Größen wie Todor „Toscho“ Todorovic mit der Blues Company, Claudia Bettinaglio, Howlin` Wolf, Louisiana Red, Janis Joplin, Stevie Ray Vaughan, John Lee Hooker, Adele und Van Morrison und so vielen mehr.

Der Eintritt kostet 4.- € pro Person. Es gibt Kaffee und Kuchen sowie weitere gute Getränke für jeden Geschmack. Kein Kartenvorverkauf.

© Gerd Richter


5 Abende (19.30 - 21.00)

01.11.2022 / 08.11.2022 / 15.11.2022 / 22.11.2022 / 29.11.2022 sowie 26.11.2022 (9.00 - 17.00 Uhr)

Wie wir wurden, wer wir sind

Ein Vortrag der Familien - & Seniorenakademie mit Dipl. Psch. Sven Hölzel

 

Das Angebot einer festen Gruppe über 5 Abende und einen Samstag richtet sich an Personen, die daran interessiert sind zu erkunden, welche zentralen, wirkmächtigen Erfahrungen sie in Kindheit, Jugend und Erwachsenenalter gemacht haben, die ihr gegenwärtiges Verhalten in unterschiedlichen Beziehungskonstellationen entscheidend bestimmen. Diese Erfahrungen werden durch erlebnisorientierte Methoden (u.a. Skulpturarbeit, Familienrekonstruktion, Lebensflussmodell, Chor der Botschaften, Fantasiereisen) veranschaulicht werden. Alle Übungen bedürfen keiner Vorerfahrung, sondern nur der Bereitschaft, sich in einem vertrauensvollen Rahmen darauf einzulassen. 

Der Referent hat umfangreiche Erfahrung mit der Leitung derartiger Gruppen. Eine wichtige Voraussetzung für ein vertrauensvolles Miteinander ist die Akzeptanz, dass alle teilnehmenden Personen stets selbst bestimmen, was sie mitteilen und was sie mitmachen möchten.

Bitte melden Sie sich für diese Veranstaltung an.

© Pixabay


Freitag, 04.11.2022, 15.00 - 18.00 Uhr

SALSA FÜR ANFÄNGER/INNEN UND LEICHT FORTGESCHRITTENE

 

Salsa ist ein leidenschaftlicher und lebensfroher Tanz, der seine Ursprünge in Lateinamerika hat. Dieser Workshop eignet sich für alle, die ihre ersten Salsatanzschritte wagen möchten oder ihre Tanzschritte wieder aufpeppen möchten. Wir begleiten euch, Schritt für Schritt um die Grundlagen der Salsa zu erlernen. Es wird eine solide Basis vermittelt um auch auf Salsapartys frei tanzen zu können. Für die Anmeldung wird ein(e) Tanzpartner:in benötigt.

Anmeldungen und Tickets für 15,00 € können unter 06128 9277-39 oder www.vhs-rtk.de erworben werden.

©Pixabay


VERANSTALTUNG KRANKHEITSBEDINGT ABGESAGT

Sonntag, 06.11.2022, 20.00 - 22.00 Uhr

Angelika Beier - Höhepunkte zwischen Sex und 60

 

Überfällt Sie abends um 10 gelegentlich eine merkwürdige Bettschwere ?  Fragen Sie sich beim Blick in den Spiegel „bin ich schon alt, oder wird das wieder? Träumen Sie von verwegenem Sex auf dem Küchentisch, oder steht da der allzeitbereite Thermomix?  Lösen Sie lieber Sudoku-Rätsel anstatt an Kamasutra, Tantra und fesselnden Sex zu denken? Wenn Sie mindestens eine dieser Fragen mit Ja beantworten können, dann haben Sie das Ende Ihrer Jugend erreicht und sind reif für Angelika Beiers neues Programm. Das Beste und Lustigste der letzten 10 Jahre!

Was  waren die Höhepunkte ihres Lebens und  das ihrer  Freundinnen ? -War es das Tantra-Seminar mit schmerzendem Hintern? Oder waren es Gisas  Fesselspiele mit ihrem Willi , inclusive Feuerwehr? Tante Else,  und ihre Leidenschaft für Callboys?  Mizzi`s Trip nach Afrika wo die Jungs besonders knackig und schwarz sind?

Angelika Beier, multiple Persönlichkeit oder humorvolle Vagabundin auf den Spuren etlicher Ausbrüche: gelungenen und missglückten, spannenden, absurden … gewürzt mit schaurig schönen Songs. Reißen auch Sie aus! Und wenn es nur für einen Abend ist. Gönnen Sie sich eine AUSZEIT mit Fanny,  denn das Leben ist zu schön, um es zuhause auf der Couch zu vertrödeln.

Einlass ist ab 19 Uhr, Karten erhalten Sie im Optikstudio Noé oder unter www.ticket-regional.de.

Karten können gegen Vorlage der Originalkarte, Angabe der Bankdaten sowie des Namens in der Tourist-Info Idstein abgegeben werden.

© Angelika Beier


Mittwoch, 09.11.2022, 19.30 - 21.00 Uhr

Pflegebedürftig, wie geht es weiter?

Ein Vortrag der Familien - & Seniorenakademie mit Elke Müller und Denis Kober

 

Aktiv sein, Kraft haben und mitten im Leben stehen – das wünscht sich jeder Mensch so lange wie möglich. Doch auch wenn wir nicht gerne daran denken: Unser Zustand kann sich in jeder Lebensphase schnell ändern. Pflegebedürftigkeit ist nicht nur ein Thema für ältere Menschen. Sie kann jeden treffen. Daher ist es sinnvoll, sich frühzeitig mit den Gedanken rund um das Thema Pflege zu beschäftigen und rechtzeitig die passenden Weichen zu stellen. Das heißt: sich informieren um Bescheid zu wissen, 

sich absichern und die richtigen Infos für Angehörige hinterlegen. Frau Elke Müller, Krankenschwester und Frau Denis Kober Gemeindepflegerin, arbeiten bei der Stadt Idstein im Amt für Soziales, Jugend und Sport, informieren Sie über die Leistungen der Pflegeversicherung und den Begriff der Pflegebedürftigkeit.

© Pixabay


Freitag, 11.11.2022, 20.00 - 22.00 Uhr

Rotecke - Subito´s Idsteinkrimi

 

Es heißt  wieder "Bühne frei" für ROTECKE, dem interaktiven Spontankrimi des Subitotheaters.

Hierbei bestimmen die Zuschauer um was es geht. Das launige Publikum schlägt zu Beginn des Abends durch Zuruf Namen und Berufe vor die im Stadtkrimi die Hauptrolle spielen werden. Danach lassen die Profis des Subitotheaters ihrer Fantasie freien Lauf und erfinden spielend einen spontanen Kriminalfall, den es so nie wieder geben wird. Eine echte Welturaufführung.

Die beiden Kripobeamten Schlosser/Struwe setzen sich regelmäßig mit großer Freude einem unberechenbaren Wahnsinn aus. Vor ihren Augen entsteht ein Krimi, den die drei Schauspieler, spielend im Augenblick erfinden. Da bleibt kein Auge trocken, dem Irrsinn sind Türen und Tore geöffnet. Immer beobachtet vom Mörder, der vorher durch das Publikum verdeckt bestimmt wurde. Allmählich und mit Hilfe des rätselnden Publikums bringen die beiden Kommissare Licht ins Dunkel des Geschehens. Doch erst das Öffnen des versiegelten Umschlages am Ende wird zeigen, ob die Ermittler oder das Publikum richtig lagen. Ein Mordsspaß für gutgelaunte Zuschauer!

Einlass ist ab 19 Uhr, Karten erhalten Sie im Optikstudio Noé oder unter www.ticket-regional.de.

© Bernhard Mohr, Subito


Freitag, 18.11.2022, ab 19:00 Uhr

Gruppenabend im Idsteiner Kulturbahnhof

 

Freuen Sie sich auf die beliebten Gruppenabende, die einmal monatlich stattfinden. Neben dem Strickkaffee sowie den geselligen Spieleabenden sind auch neue Gruppen herzlich willkommen.

Für Rückfragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung, ansonsten ist die Teilnahme am Abend ohne Anmeldung möglich und für die Teilnehmenden kostenfrei. Die Gruppen freuen sich auf Zuwachs und viele neue Gesichter!

©Pixabay


Samstag, 19.11.2022, 20.00 - 22.00 Uhr

Tim Becker - Tanz der Puppen

 

In seinem Programm entführt Sie der Bauchredner Tim Becker in seine verrückte Wohngemeinschaft. Freuen Sie sich auf einen Abend voller Unterhaltung mit Witz und Niveau.

Tim Becker präsentiert acht Darsteller, acht Charaktere und unzählige skurrile, manchmal auch nachdenkliche Momente.  In dieser Comedy-Show geben sich halluzinierende Kiffer, coole Musicalstars, sprechende Lebensmittel, mies gelaunte Gestalten und herzerwärmende Angsthasen die Klinke in die Hand. Hier kollidiert ausgeprägter Sinn für Ordnung mit chaotischen Parties, Diskussionen über Anstand mit exzentrischem Narzissmus, und Größenwahn mit knallharten Fakten.  Schon bald wird allen klar: Jeder spielt gegen jeden und doch stehen alle für den Anderen gerade.

Sie werden die Momente lieben, in denen Tim Becker scheinbar die Kontrolle über seine Puppen verliert und aus dem Selbstgespräch ein erfrischendes Bauchgespräch wird. Eine Comedy-Show voller Überraschungen mit Bauchreden, Puppenspiel und bester Unterhaltung.

Einlass ist ab 19 Uhr, Karten erhalten Sie im Optikstudio Noé oder unter www.ticket-regional.de.

© Peter Schütte


Montag, 21.11.2022, 19.30 - 21.00 Uhr

Hallo, wer sind Sie denn? 

Gute Kommunikation mit Menschen mit und trotz Demenz - Hilfen für schwierige Verhaltensweisen und Situationen im Alltag

Ein Vortrag der Familien - & Seniorenakademie mit Pastor Stephan Hoffmann

 

Der Abend wendet sich an Angehörige und Wegbegleiter von Menschen mit Demenz. Unter dem Einfluss einer Demenzerkrankung kann sich das Verhalten der Betroffenen ändern und das Zusammenleben kann schwieriger werden. Es geht um Verhaltensweisen, die als „schwierig“, „ungewöhnlich“, oder „herausfordernd“ bezeichnet werden, um Verhalten, das dazu führt, dass die Betreuenden verwundert, ratlos oder verzweifelt sind. Wir wollen gemeinsam die zugrundeliegenden Bedürfnisse und Wünsche der Erkrankten achtsam und kreativ entdecken und wahrnehmen und versuchen sie zu verstehen: Bedürfnisse, wie der Wunsch, dazuzugehören, etwas bewirken zu wollen, selbstbestimmt handeln zu können. Es geht im praktischen Miteinander im Alltag immer wieder um die Beantwortung der Fragen: „Woran liegt es? Wie kann ich damit umgehen? Wie kann ich es besser machen? Wie kann ich dem Kranken und unserer Familie das Leben erleichtern? Wo bekomme ich Unterstützung?“, denn erst, wenn ich „demenzerisch“ verstehe und handele, kann ich angemessen und leichter damit umgehen.

© photoschmidt - Fotolia      


Freitag, 25.11.2022, 20.00 - 22.00 Uhr

KATALYN HÜHNERFELD 

Krone der SchRöpfung! - Adam und Evas Mission, das Paradies zu vertreiben!

 

Was hat der Mensch mit dem Blutegel gemeinsam? Nichts! Denn Blutegel lassen bei Sättigung von ihrem Wirt ab! Der Mensch aber strebt nach mehr: Ständig ist er auf der Jagd nach mehr Geld, mehr Komfort, mehr Ausbeute! Ist er verwandt mit dem Dinosaurier, dem Vampir oder vor allem dem inneren Schweinehund?

Katalyn Hühnerfeld widmet sich in ihrem Programm den großen Themen: Klimawandel, Energiewende und soziale Gerechtigkeit und hinterfragt sie in satirischen Erklär-Vorträgen mit Ganz-Körper-Einsatz. So begleiten wir ein Mikroplastik-Teilchen auf seiner spannenden Reise durch das Meer über die Miesmuschel bis in den menschlichen Körper. 

In ihrer One-Woman Talkshow „Anne Will - doch Katalyn Möchtegern“ diskutiert sie mit ihren multiplen Persönlichkeiten tagesaktuelle Themen wie den Mietpreis-Wahnsinn, Lehrermangel oder auch die Liebe der Deutschen zu ihren Autos. So stellt sie jeden Abend erneut die Frage: ist der Mensch die „Krone der Schöpfung“? …oder die „Krone der SchRöpfung“? Zumindest haben wir bei all dem Wahnsinn, die herausragende Fähigkeit, über uns selbst zu lachen! Und das tun wir in „Krone der Schröpfung“ - eine einzigartige Mischung aus Comedy, Kabarett und Musik.

Einlass ist ab 19 Uhr, Karten erhalten Sie im Optikstudio Noé oder unter www.ticket-regional.de.

© Jeanne Deegra


Mittwoch, 30.11.2022, 19.30 - 21.00 Uhr

Thüringen: Es ist nicht alles Wurst.

Ein Vortrag der Familien - & Seniorenakademie mit Wolf Leichsenring

 

Nein, weiß Gott nicht! Auch wenn die Thüringer Bratwurst Weltruhm erlangt hat.

Auf unserer Rundtour durch den gesamten Freistaat treffen wir auf Zentren der unterschiedlichsten Gattungen. Erfurt z.B. repräsentiert als Landeshauptstadt den politischen Mittelpunkt, gefolgt vom nahen Weimar mit dem Schwerpunkt für klassische Literatur und Musik. Auf dem Weg zum „Eldorado der Skatspieler“ Altenburg liegt die Glockenstadt Apolda (ebenso „Hauptstadt“ des thüringischen Karnevals). Was dem Landesnorden sein Kyffhäuser Gebirge ist dem Süden vor allem der Thüringer Wald. Mit seinen schier unendlichen Wandermöglichkeiten, nicht nur auf dem Rennsteig, kann man diesen Landesteil getrost als „durchgegrünt“ bezeichnen. Alle diese Kultur- und Naturerlebnisse sind durchwoben mit besuchenswerten Burgen, Schlössern, Höhlen sowie Gedenkstätten der jüngsten, jüngeren aber auch älteren nicht nur thüringischen Geschichte. Natürlich begegnen wir unterwegs fast auf Schritt und Tritt dem großen Reformator Martin Luther. Die Stadt Eisenach z.B. mit der Wartburg spiegelt viel von seinem nachhaltigen Schaffen und Wirken wider. Last but not least: Kennen Sie das „thüringische Dreigestirn“. Wer jetzt an Karneval denkt, liegt falsch. Doch wir erfahren 

seine Identität während des Reiseberichts.

©  Leichsenring


Freitag, 09.12.2022, ab 19:00 Uhr

Gruppenabend im Idsteiner Kulturbahnhof

 

Freuen Sie sich auf die beliebten Gruppenabende, die einmal monatlich stattfinden. Neben dem Strickkaffee sowie den geselligen Spieleabenden sind auch neue Gruppen herzlich willkommen.

Für Rückfragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung, ansonsten ist die Teilnahme am Abend ohne Anmeldung möglich und für die Teilnehmenden kostenfrei. Die Gruppen freuen sich auf Zuwachs und viele neue Gesichter!

©Pixabay


Samstag 17.12.2022, 20.00 - 22.00 Uhr

Die Feuerzangenbowle – der Film-Klassiker!

 

Wir lassen den Film-Klassiker von 1944 mit Heinz Rühmann wieder aufleben! Und servieren dabei richtige Feuerzangenbowle. Ein Muss für jeden Kino-Fan…

 

Als in einer angeheiterten Herrenrunde Anekdoten über die Schulzeit ausgetauscht werden, muss der junge und erfolgreiche Schriftsteller Dr. Johannes Pfeiffer feststellen, dass er während seines Privatunterrichts nie in den Genuss der köstlichen Pennälerstreiche seiner Freunde kam. Kurzerhand entschließt er sich, die nie gemachten Erlebnisse nachzuholen und tarnt sich als Gymnasiast. In der Schule treibt er mit seinen geistreichen Witzen die Lehrer auf die Palme und erhält die Gelegenheit einer kleinen Liebesaffäre.

Einlass ist ab 19 Uhr, Karten erhalten Sie im Optikstudio Noé oder unter www.ticket-regional.de.


Sonntag, 18.12.2022, 18.00 - 20.00 Uhr

Slam Royal - Poetry Slam

 

Slam Royal, das ist die Champions League der Spoken Word Performance, die vielversprechendsten PoetInnen des Landes finden Worte für alles und wissen, sie einzusetzen. Lebendige Texte, die Kategorien sprengen und nicht in zwei Sätzen zu beschreiben sind. Moderiert und kuratiert wird die Show vom mehrfachen Hessenmeister Jan Cönig. 

Das Prinzip ist einfach: Die Texte müssen selbstgeschrieben sein, dürfen nicht länger als 6 Minuten dauern und außer einem Textmedium sind keine Hilfsmittel gestattet. Das Publikum entscheidet, wer den Wettbewerb gewinnt, es wird lustig, nachdenklich, wild, live Literatur in ihrer besten Form.

Einlass ist ab 17 Uhr, Karten erhalten Sie im Optikstudio Noé oder unter www.ticket-regional.de.

© Jan Cönig