*** GESCHENKE-TIPP ***

Schenken kann so einfach sein: Verschenkt doch mal gemeinsame Zeit und verbringt sie bei einer unserer Veranstaltungen!

GUTSCHEINE sind bei unserer VORVERKAUFSSTELLE erhältlich:

Optik Studio Noé, Tel.: 06126.570008


Oktober 2019



+++ AUSVERKAUFT +++

Fr, 25.10.2019 um 20 Uhr, Einlass: 19 Uhr

Eintritt: 15 € + 10% VVK-Gebühr, Abendkasse: 18 €

Kabarett: " Da hab ich mich ja umsonst besoffen..."

...das fünfte Kabarettprogramm von Allerhand!, ist voll von vergnüglichen Sketchen und Soli über den Wein und die Menschen: Da sind zwei Winzerinnen, die einen neuen Fitnesspfad mit Weinstationen durch den Wingert erproben, Werbetexter, die eine neue Kampagne für den Hoc mit abstrusen Werbesprüchen diskutieren, Madame Amour Fou plaudert über die Entstehung des Champagners, beim Kauf von einem Korkenzieher tun sich Abgründe auf, zwei Weinköniginnen streiten über den Anspruch der Männer, endlich mal Weinkönige wählen zu lassen, es werde ausgefallene Weinnamen analysiert, Goethe, der Namensgeber unseres Programms ist natürlich auch dabei und noch vieles mehr...

Infos: www.allerhand-kabarett.de


November 2019


Fr, 01.11.2019 von 19-24 Uhr

Teilnahme frei

Gruppenabend: Spieleabend & Strickcafé

Du spielst gerne Karten oder Brettspiele und suchst noch den ein oder anderen Spielpartner? Dann pack deine Lieblingsspiele ein und komm einfach vorbei! Einmal im Monat wird gespielt, was Spaß macht.

Wer lieber strickt, findet zeitgleich in unserem Strickcafé Gleichgesinnte. Hier wird in gemütlicher Runde gestrickt und geklönt. Für Anfänger und Strickprofis, für Jung und Alt.


+++ ABGESAGT ! +++

So, 03.11.2019 um 15 Uhr. Einlass: 14.30 Uhr

Eintritt: 6 € Kinder & 8 € Erw. (VVK) / 

Tageskasse: 9 € Kinder & 11 € Erw.

Kindertheater: Eine lustig-poetische Spritztour mit Musik von Antonio Vivaldi

Pudel Wiwaldi hat sich beim Schlittenfahren die Pfoten gebrochen. "Rumrennen strengstens verboten...bis zum Frühling", sagt Doktor Pudelwohl. „So lange…oje“, denkt Frauchen Antonia, „das muss schneller gehen“. Sie schnappt sich Wiwaldi: „Komm, wir suchen den Frühling“. 

Leider läuft Antonia mit dem Hund unterm Arm in die falsche Richtung. Und schon verirren sich die beiden im dichten Herbstnebel, geraten in ein wildes Sommergewitter. Und dann, nach langer Reise, wo finden sie schließlich den Frühling? …im eigenen Garten. Wiwaldi macht einen Luftsprung: Wauwww, was für ein Wachsen, Blühen, Zwitschern. Das muss gefeiert werden!

Infos: www.beatricehutter.com


Mi, 06.11.2019 um 20 Uhr. Einlass 19Uhr.

Eintritt: 8 € + 10% VVK-Gebühr, Abendkasse: 11 €

Idstein Varieté Night - eine Bühne, viele Acts

Idsteins Varieté Shows gehen in die nächste Runde! Lokalmatador Adriano Werner lädt wechselnde Künstler aus dem Rhein Main-Gebiet ein und moderiert durch den Abend. Ein bunter Abend mit Darbietungen aus allen Bereichen der Kunst. On Top: Newcomer aus der Region und eine Wildcard pro Abend. Unterhaltung pur und jede Menge Abwechslung garantiert. Nach dem Vorbild des Frankfurter Tigerpalast werden vielfältige Kleinkunstabende präsentiert.


Fr, 08.11.2019 um 20 Uhr. Einlass 19Uhr.

Eintritt: 15 € + 10% VVK-Gebühr, Abendkasse: 18 €

Kabarett: "Grenz-Wertigkeiten"

 

Marion Diefenbach (Idstein) und Heinz Lewandowski (Dietzenbach) präsentieren: "Grenz-Wertigkeiten"

Alles wird immer grenzenloser – und doch werden jetzt gleichzeitig alte Grenzen wieder hochgezogen, zum „alternativlosen“ Schutz unserer „Werte“. Die Schwester von Eingrenzen heißt Ausgrenzen. Jüngere Brüder sind Ausweisen, Ausliefern, Abschieben… Mutter Würde ist entsetzt über die Brut; Vater Philantrophus leidet unter Alzheimer.

Und dazu eine willfährige Medienlandschaft? Stimmungsmache ohne Kontext! Meinung kommt schließlich ohne Information viel besser zur Geltung. Wir stecken fest zwischen Globalisierung und Digitalisierung, zwischen Stigmatisierung und Banalisierung, zwischen Rauten und Flauten. Pragmatismus ersetzt Visionen, Koalitionsverträge vermindern Weitblick. Grenzwertige Weltanschauungen, verunsicherte Wutbürger, Tellerranddepression wohin man schaut.

Es grummelt und menschelt, es mauschelt und blendet – Realsatire, soweit das Auge reicht. Die Sprechblasen spiegeln – und überzeichnen – das wahre Leben in all seiner Ironie und Skurrilität, denn die Realität ist oft das beste Kabarett und nicht immer zum Lachen. Aber wir machen uns lustig, versprochen!

Infos: www.die-sprechblasen.de


Sa, 09.11.2019 20  Uhr

Eintritt: 10 € (kein VVK, nur Abendkasse)

Best of Blues Rock!

Die Mega-Hits des Blues-Rock: Aufgelegt von unserem Blues-Kenner DJ Blues Daddy Gert und live gespielt von der Band "Six Fingered Men" !

 

Zur Band: 

Im Keller des "Tastendoktor", wenige Meter vom Idsteiner Löherplatz entfernt, hat die Band "Six Fingered Men"seit gut einem Jahr ihr Domizil. 

Bassmann Armin Ochs Schlagzeuger Christian Zehentbauer und Harald Spieß an Hammond und Piano basteln dort an Rhytmen und Harmonien. Dazu kommt die großartige Stimme von Otto Witte und, mal dezent groovy, mal verzerrt kreischend, die elektrischen Gitarren von Wilfried Walz und Roland Ernet. 

Mit ihrem abwechslungsreichem Programm und erfrischender Spielfreude rotiert die Band stilistisch zwischen Soul, Blues und Rock der 70er, 80er und 90er Jahre

- Let The Good Times Roll -

 


Mo, 11.11.2019 von 19.30-21 Uhr

Eintritt frei

Vortragsangebot: "Respekt in der Familie"

Bei den Beratungsgesprächen in der Jugend- und Familienberatungsstelle geht es häufig um das Thema „Respekt in der Familie“. Viele Eltern beklagen respektloses Verhalten ihrer Kinder. Dies zeige sich dann z. B. in Beleidigungen, dem Nichteinhalten von Absprachen oder Regeln, der Abwertung der elterlichen Rolle oder gar in körperlichen Übergriffen. Im Vortrag wird der Begriff „Respekt“ diskutiert, in einen entwicklungspsychologischen Kontext gestellt, mögliche Ursachen für fehlenden Respekt erläutert und Hinweise gegeben, wie Eltern in der Familie respektvollen Umgang befördern können.

Referent: Bernhard Wimmer-Kistler, Leiter der Jugend- und Familienberatungsstelle Idstein

Eintritt frei

Ein Vortragsangebot der Familien- und Seniorenakademie Rheingau-Taunus und des Kulturbahnhof Idsteins


Di, 12.11.2019 von 19-21 Uhr

Eintritt frei

Vortragsangebot: "Oberbauchschmerzen und ihre Behandlung"

Wer kennt es nicht? Ein opulentes Mahl, eine besondere Familienfeier oder einfach nur so. Bauchschmerzen sind oft harmlos. Manchmal ist es eine „verdorbene Speise“ oder eine Magen-Darm-Grippe. Mitunter bereiten sie wirklich Probleme, sind gefährlich und benötigen eine gezielte Diagnostik und Therapie. Wir wollen die verschiedenen Krankheitsbilder darstellen und verstehen lernen.

Ein Vortragsangebot der Helios Klinik Idstein

Referenten: Prof. Dr. Ralf Kiesslich und Dr. med. Thomas Stockhausen, HELIOS Klinik Idstein


Mo, 18.11.2019 von 18-22 Uhr

Eintritt frei

Idstein, aufgepasst: Der perfekte Wochenstart in Idstein!

Immer mit dabei: Coole Livemusik, gute Weine und leckeres Essen vom Veggiemobil. 

In entspannter Atmosphäre den Feierabend genießen - Eintritt frei.

Wir sagen Danke an Harald Ohler von "Ohlers Kaffeewelt", der Gastgeber des Abends ist und diesen Abend unterstützt. 

Eine Kooperation mit der Musikschule Piccolo, Adriano Werner und dem Kulturbahnhof Idstein.

Band des Abends: "IRA & THE BOYS – Acoustic Covers"

Ira & Mazz aus Mainz sind schon seit 2014 auf vielen Bühnen unterwegs. Die Cover-Songs bekommen durch die einzigartige Stimme von Ira Kaiser ihren eigenen Charakter. Das breitgefächerte Repertoire enthält Songs von Janis Joplin, Elvis, Sting, Alicia Keys, Bryan Adams bis hin zu Sarah Connor.
Seit 2017 verstärkt Thomas Riegler aus Idstein mit Saxofon und Stimme das Duo.


Di, 19.11.2019 von 19.30-21 Uhr

Eintritt frei

Vortragsangebot: "Wachstumsmodelle, die unser Leben begleiten - in Technik, Wirtschaft und im sozialen Umfeld"

Die meisten Dinge verändern sich nicht gleichmäßig, sie wachsen nach verschiedenen Modellen und stehen in gegenseitiger Wechselbeziehung. Abhängigkeiten finden wir in der Natur, der Technik, der Wirtschaft und dem Wachstum der Weltbevölkerung. Die Menschheit auf diesen Planeten wächst rasant an, auch die Wirtschaftskraft, aber welche Auswirkungen hat dies? Bei dieser Veranstaltung wird der Dozent diese Abhängigkeiten näher beleuchten. Hierbei werden mathematische Formeln lebendig. Nur Mut, den Taschenrechner mit „Exponentialfunktion“ können sie beruhigt zu Hause lassen!

Referent: Dipl. Mathematiker Gerhard Cadina, Hochschuldozent


Fr, 22.11.2019 um 20 Uhr. Einlass 19Uhr.

Eintritt: 15 € + 10% VVK-Gebühr, Abendkasse: 18 €

Impro-Theater: "Rotecke- der Idstein-Krimi"

Wir bringen einen vollständig improvisierten Kriminalfall auf die Bühne!

Zwei Kommissare klären in diesem Bühnen-Krimi ein Verbrechen auf. So weit – so gut. Aber das Publikum bestimmt, welche Figuren die drei anderen Schauspieler verkörpern. Ansonsten ist nur klar, dass ein Mord geschehen ist. Doch wann, wo und wie, weiß zu Beginn niemand. Ein verdecktes Los wird gezogen: Nur der Mörder weiß jetzt, dass er der Mörder ist.

Subito! – Wiesbadens erstes Improvisationstheater – zeigt die Aufklärung eines Verbrechens, das erst unmittelbar auf der Bühne entsteht. Ob es dem Publikum und den Kommissaren gelingt, den Täter zu überführen, bleibt bis zum Schluss offen.

Infos: www.subitotheater.de


Mi, 27.11.2019 von 19.30-21 Uhr

Eintritt frei

Vortragsangebot: "Respekt in der Familie"

Auswirkungen der Digitalisierung auf das Generationsverhältnis.

Die Simplifizierung von Sachverhalten und die Typisierung von Gruppen macht auch vor dem Generationsbegriff nicht halt: von den Babyboomern, über die Generationen X, Y und Z bis hin zur Generation Alpha. 

Vermehrt sind die Charakterisierungen der Generationsgruppen mit der Nutzung digitaler Medien verknüpft. Dieses unterschiedliche Nutzungsverhalten prägt die einzelnen Generationen. Eine interessante Frage lautet: Beeinflussen sich die Generationen auch gegenseitig in Bezug auf den Einsatz digitaler Medien? 

Der Vortrag von Herrn Pütz konzentriert sich auf ausgewählte Aspekte und wirft einen wertfreien Blick auf aktuelle Chancen und Herausforderungen. Es geht nicht um eine banale Gruppierung in bessere oder schlechtere Generationen, sondern darum einen Fokus auf Veränderungen in unserer Gesellschaft zu legen.

Seit der Generation Y ist bereits ein Wandel in der Arbeits- und Bildungswelt zu beobachten und mit dem Blick auf die Generationen Z und Alpha wird deutlich, dass die Turbulenzen nicht geringer werden – im Gegenteil: die etablierten Vorstellungen von einer Arbeitswelt oder die Art und Weise zu lernen werden gehörig durcheinander gewirbelt.

Referent: Olaf Pütz, Dozent der Hochschule Fresenius mit den Schwerpunkten Physik und Ethik. Experte für den Einsatz digitaler Medien in der Lehre. 

 

Ein Vortragsangebot der Familien- und Seniorenakademie Rheingau-Taunus und des Kulturbahnhof Idsteins


Fr, 29.11.2019 um 20 Uhr. Einlass 19Uhr.

Eintritt: 15 € + 10% VVK-Gebühr, Abendkasse: 18 €

Konzert: "Wie Schopenhauer den Blues bekam" - EIN BEINAHE PHILOSOPHISCHES KONZERT

Wer hätte gedacht, dass sich ausgerechnet mit diesem Philosophen des 19. Jahrhunderts das Wesen des Blues beleuchten lässt?

Mit dieser neuen Veranstaltung wird aufgezeigt, wie sich der „sublime Charakter“ des Blues durch Schopenhauers Philosophie deuten lässt. Umgekehrt veranschaulicht der Blues überraschend gut die Idee Schopenhauers, dass die Spannungen und Reibungen in der Musik diejenigen in der Welt widerspiegeln. Schopenhauer sagt u.a., Tanzmusik in Moll erzählt vom Erreichen kleiner Ziele, für die man sich abrackert. Unzählige Bluesmusiker könnten diesen Satz unterschreiben.

Auf unterhaltsame Weise erfahren die ZuhörerInnen, wer der Denker Schopenhauer war, wie er das Wesen von Melodie und Rhythmus deutete, und was den Blues auszeichnet. Angesprochen werden auch die Rolle, die Frauen für den Erfolg des Blues spielten, und wie der Blues die populäre Musik bis heute nachhaltig beeinflusst. Dabei greifen Wort und Musik ineinander, indem mit den Songs unmittelbar hörbar gemacht wird, wovon die Rede ist.

Artie’s Blues Band spielt die Klassiker des Genres wie auch „entfernte Ableger“ und interpretiert sie neu. Die drei Musiker mit langjährigen, diversen Banderfahrungen und musikalischen Hintergründen integrieren dazu Elemente aus Rock und New Orleans-Grooves. Im Zentrum steht ihr engeslebendiges Zusammenspiel, das viel Raum für Improvisation und Spontaneität gibt. Es werden auch eigene Songs gespielt.

Infos: www.arties-blues-band.de



Dezember 2019


So, 01.12.2019 von 15-18 Uhr

Eintritt frei

WeihnachtsMitmachKonzert

Der Kulturbahnhof Idstein und die Musikschule Piccolo laden zum Weihnachtskonzert ein.

Nach einem wunderbaren Orchestervortrag werden alle Gäste herzlich zum gemeinsamen Musizieren eingeladen. Bringt also eure Instrumente mit, ölt eure Stimmen und kommt zum Kulturbahnhof!

Die Noten sind im Vorfeld in der Musikschule Piccolo erhältlich sowie vor Ort ausgelegt. Im Anschluss findet eine Vorführung der Musicalgruppe statt. Ein buntes Weihnachtsprogramm für jung und alt.

Infos: www.musikschule-piccolo.de


Di, 03.12.2019 von 19-21 Uhr

Eintritt frei

Vortragsangebot: "Verschleißerkrankungen und Verletzungen der Schulter"

Etwa zehn Prozent der Bevölkerung hat chronisch mit Schulterschmerzen zu tun. Als Gelenk mit dem größten Bewegungsumfang ist die Schulter dennoch durchaus stabil. Aber, sie ist hin und auch anfälliger für Verletzungen und Verschleiß. Wir lernen die Anatomie und die Funktionsweise des Schultergelenkes kennen. Neben chronischen Erkrankungen und Entzündungen werden Verletzungen der Schulter erläutert. Und … es werden Tipps gegeben, wie man sich selbst schützen kann. 

Referenten: PD Dr. med. Jan Zöllner und Dr. med. Thomas Stockhausen, HELIOS Klinik Idstein

Ein Vortragsangebot der Helios Klinik Idstein


Mi, 04.12.2019 um 20 Uhr, Einlass: 19 Uhr

Eintritt: 15 € + 10% VVK-Gebühr, Abendkasse: 18 €

Poetry Slam: Live dabei sein wie KünstlerInnen mit ihren Texten gegeneinander antreten, um die Jury zu begeistern: Das Publikum.

Die Regeln sind einfach: Keine Hilfsmittel, nur selbstgeschriebene Texte und ein Zeitlimit. Ansonsten ist alles erlaubt. Die Literatur lebt. Und, sie ist mehr als nur unterhaltsam.

Infos: www.jancoenig.de


Fr, 06.12.2019 um 20 Uhr, Einlass: 19 Uhr

Eintritt: 17 € + 10% VVK-Gebühr, Abendkasse: 20 €

Theater Curioso präsentiert:

"Alles was sie wollen"

Eine charmante Komödie von Matthieu Delaporte und Alexandre de la Patellière („Der Vorname“, „Das Abschiedsdinner“, u.a.)

Was, wenn man als erfolgreiche Dramatikerin seine ganze Kreativität aus seinem Unglücklichsein schöpft und was, wenn einem die Ideen ausgehen, weil es das Leben plötzlich gut mit einem meint, die nächste Premiere aber schon ausverkauft ist? Ganz einfach: Man lässt sich von seinem neuen Nachbarn dazu verführen, das Schicksal herauszufordern und wundert sich, dass dieses sich als zickiger erweist als gedacht. Ein virtuoses Spiel um Wirklichkeit und Illusion beginnt – romantisch, witzig, frech!

Infos: www.theater-curioso.de

 

Regie Hans Richter

Schauspiel Carmen Wedel, Ulrich Sommer

Schauspiel in der Projektion Myriam Tancredi, Christoph Stein, Christian Zuckermann

Bühne Matthias Heinrichs, Druckladen Darmstadt

Fotos Christian Zuckermann

Dauer: ca. 90 min. zzgl. Pause

Zielgruppe.: 16+


Sa, 07.12.2019 um 19.30 Uhr, Einlass: 19 Uhr

Eintritt: 18 € + 10% VVK-Gebühr, Abendkasse: 21 €

Weihnachtsgala 2019: Weihnachtsgala, das heißt: Volles Programm! Ein Abend mit garantiert bester Unterhaltung. Mit dabei sind Ensembles und Solisten aus Comedy, Musik, Kabarett und Mentalmagie.

Wir lassen gemeinsam das Jahr Revue passieren und erleben alles, was eine Gala ausmacht: Jede Menge Spaß, gute Musik, einen Hauch Spannung.

Für Sie auf der Bühne: Die Musikpoeten, Jens Wienand, Eva Tiefenthaler und Alexander Morgenthau.


So, 15.12.2019 um 19.30 Uhr, Einlass: 19 Uhr

Eintritt: 18 € + 10% VVK-Gebühr, Abendkasse: 21 €

Weihnachtsgala 2019: Weihnachtsgala, das heißt: Volles Programm! Ein Abend mit garantiert bester Unterhaltung. Mit dabei sind Ensembles und Solisten aus Comedy, Musik, Kabarett und Mentalmagie.

Wir lassen gemeinsam das Jahr Revue passieren und erleben alles, was eine Gala ausmacht: Jede Menge Spaß, gute Musik, einen Hauch Spannung.

Für Sie auf der Bühne: Die Musikpoeten, Der Fuchs Improtheater, Alexander Morgenthau, Olga Zaitseva-Herz.


Fr, 20.12.2019 von 19-24 Uhr

Teilnahme frei

Gruppenabend: Spieleabend & Strickcafé

Du spielst gerne Karten oder Brettspiele und suchst noch den ein oder anderen Spielpartner? Dann pack deine Lieblingsspiele ein und komm einfach vorbei! Einmal im Monat wird gespielt, was Spaß macht.

Wer lieber strickt, findet zeitgleich in unserem Strickcafé Gleichgesinnte. Hier wird in gemütlicher Runde gestrickt und geklönt. Für Anfänger und Strickprofis, für Jung und Alt.