Das Programm



Sehr geehrte Damen und Herren,

aufgrund der weiterhin bestehenden Corona-Kontakt- und

Betriebsbeschränkungsverordnung (CoKoBeV) ist der Kulturbahnhof Idstein nur eingeschränkt geöffnet. 

 

Nächste Programmpunkte:

 

Montag, 19. Oktober 2020, 19:30 Uhr:

Pax Christi lädt zum dritten Gespärch in der Klimakrise ein

Mondays for future: Keine Kohle für die Kohle!  

 

Der dritte Gesprächsabend in der Klimakrise fragt, welche Rolle Geld für den Klimawandel spielt. Konkret handelt es hierbei darum, sich gemeinsam den Fragen zu stellen und Antworten zu suchen: Was macht Ihr Geld eigentlich gerade wo? Wissen Sie das? Könnten Sie das wissen? Was könnten Sie tun, dass Ihr Geld "klima-gerecht" und zudem "sozial-verträglich" für Sie arbeitet? 

 

Agnes Dieckmann von der Umwelt- und Menschenrechtsorganisation "urgewald" ist zu Gast und referiert über dieses Thema. 

 

Aufgrund der aktuellen Situation müssen einige Regeln im Kulturbahnhof beachtet werden. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt. Eine Anmeldung seitens der Teilnehmer/innen ist erforderlich. Bitte melden Sie sich per E-Mail bei Ute Schäfer, ute.schaef@gmx.de, an.  Hierbei müssen Kontaktdaten (Name, Anschrift, Telefonnummer) erfasst werden. 


-ABGESAGT-

Dienstag, 27. Oktober 2020, 19:30 Uhr:

Gemeinschaftsveranstaltung Hexenbuchladen und Kulturring

Lesung mit der Erfolgsautorin Annegret Held

Druckfrisch: Der dritte Teil der Westerwald-Chronik „Eine Räuberballade“

 

Die Erfolgsautorin Annegret Held stellt den druckfrischen dritten Teil ihrer Westerwald-Chronik „Eine Räuberballade“ vor. 

 

In ihrem dritten großen Roman nimmt die Autorin die Leser mit ins späte 18. Jahrhundert, als brutale Räuberbanden die gesamte Region in Angst und Schrecken versetzten. Mitreißend, klug und höchst unterhaltsam erzählt sie von Hannes, einem aufstrebenden Möchtegern-Räuber, von seinem frommen und zunehmend verzweifelten Vater Wilhelm, von der mannstollen Magd Gertraud und von all den anderen Scholmerbachern, die dem harten Dorfleben tapfer die Stirn bieten.

 

Aufgrund der aktuellen Situation müssen einige Regeln im Kulturbahnhof beachtet werden. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt. Karten sind ausschließlich im Vorverkauf im Hexenbuchladen unter Erfassung Ihrer Kontaktdaten (Name, Anschrift, Telefonnummer) erhältlich. Mitglieder zahlen 8 Euro, Nicht-Mitglieder 10 Euro.

©Elisa Held
©Elisa Held

Mittwoch, 28. Oktober 2020, 19:30 Uhr:   

Vortrag der Familien- und Seniorenakademie

Glücklich durch/trotz Trennung?! 

Referent: Sven Hölzel 

 

Ein erheblicher Anteil von Paaren trennt sich aufgrund vielfältiger Beziehungsprobleme. Wie mit dem Ende von Beziehungen konstruktiv umgegangen werden kann und warum dies häufig nicht gelingt, - darum dreht sich dieser Vortrag. Folgende thematische Schwerpunkte werden behandelt:

 

1. Ambivalenzphase

2. Einseitiger Entschluss zur Trennung

3. Gemeinsamer Entscheid für eine Trennung

4. Gemeinsames Sorgerecht

5. Hochstrittige Paare

 

Aufgrund der aktuellen Situation müssen einige Regeln im Kulturbahnhof beachtet werden. Die Teilnehmerzahl ist beschränkt. Eine Anmeldung seitens der Teilnehmer/innen ist zwingend erforderlich und wird von der Idsteiner Geschäftsstelle der vhs, Telefon 06126/51336, entgegengenommen. Hierbei müssen Kontaktdaten (Name, Anschrift, Telefonnummer) erfasst werden. Eine Bewirtung findet nicht statt. 

©Gino Crescoli-pixabay
©Gino Crescoli-pixabay

Dienstag, 3. November 2020, 19:30 Uhr:   

Vortrag der Familien- und Seniorenakademie

Digitaler Nachlass - Was ist das?  

Referent: Roland Lehmann 

 

Die Nichtkenntnis und die Nichtbearbeitung des persönlichen digitalen Nachlasses können zu erheblichen, nicht gewünschten negativen Folgen führen. Das hat weitreichende Auswirkungen; Stichworte sind Testament, Vorsorgevollmacht, Passwortmanager usw. Folgende Themenbereiche werden angesprochen: Was versteht man unter digitalem Nachlass? Warum besteht hoher Regelungsbedarf? Welche Möglichkeiten habe ich zur Regelung?

 

Aufgrund der aktuellen Situation müssen einige Regeln im Kulturbahnhof beachtet werden. Die Teilnehmerzahl ist beschränkt. Eine Anmeldung seitens der Teilnehmer/innen ist zwingend erforderlich und wird von der Idsteiner Geschäftsstelle der vhs, Telefon 06126/51336, entgegengenommen. Hierbei müssen Kontaktdaten (Name, Anschrift, Telefonnummer) erfasst werden. Eine Bewirtung findet nicht statt. 

©annazuc-pixabay
©annazuc-pixabay

Mittwoch, 18. November 2020, 19:30 Uhr:   

Vortrag der Familien- und Seniorenakademie

Zwischen Burnout & Boreout

Referentin: Birgit Döringer 

 

Viele Diskussionen im Alltag drehen sich um Forderungen und Überforderungen – was macht das mit uns und unserer Gesundheit? Wie kann ich meinen Alltag mit all seinen Herausforderungen gestalten ohne ein schlechtes Gewissen zu haben? Workaholic oder Faulpelz – wer lebt gesünder oder kann man diese Unterscheidung gar nicht machen? Fragen, denen wir uns im Austausch stellen. 

 

Aufgrund der aktuellen Situation müssen einige Regeln im Kulturbahnhof beachtet werden. Die Teilnehmerzahl ist beschränkt. Eine Anmeldung seitens der Teilnehmer/innen ist zwingend erforderlich und wird von der Idsteiner Geschäftsstelle der vhs, Telefon 06126/51336, entgegengenommen. Hierbei müssen Kontaktdaten (Name, Anschrift, Telefonnummer) erfasst werden. Eine Bewirtung findet nicht statt. 

©Gerd Altmann-pixabay
©Gerd Altmann-pixabay