Unsere Veranstaltungsprogramm für Sie

Wir stellen immer wieder mit viel Herzblut ein abwechslungsreiches Programm für unser Publikum zusammen. Gerne nehmen wir Ihre Anregungen auf. Und wir freuen uns ganz besonders, wenn sich auch Künstlerinnen und Künstler direkt an uns wenden. Dabei bieten wir Raum für ungewöhnliche Formate und kreative Ideen.

Restkarten gibt es, sofern vorhanden, bei den Kulturveranstaltungen auch an der Abendkasse.

 

Und auch an unserer Theke versorgen wir Sie bei unseren Veranstaltungen mit verschiedenen Getränken. Von alkoholfreien Getränken über Biersorten sowie bei Weiß- und Rotwein findet jeder seinen Geschmack.



Externe Veranstaltung

Samstag, 22.06.2024, 10.00 - 21.00 Uhr

20. Jahre Idsteiner Frauentag: "Wir feiern das Leben"

Eine Veranstaltung von Beate Oehl, Ursula Dökel, Elke Müller und der Hochschulstadt Idstein

- Nicht nur für Frauen-

 

Es ist soweit – das Programm steht und nun freut sich das Team auf Sie!

Wir feiern das Leben und 20 Jahre Idsteiner Frauentag – that’s life! Freuen Sie sich auf mitreißende Vorträge, parallele Workshops, einer Talkrunde zum Thema „Mut zur Selbständigkeit“ – vielen Gelegenheiten zum Netzwerken und einem spannenden Rahmenprogramm. Großartige Expertinnen und Experten  konnten für die Themen gewonnen werden: Elisabeth Pine zum Thema Passion & Fokus, Stefanie Kehr zum Thema Resilienz, das Thema Imposter Syndrom greift Elisabeth Oehl im Interview mit Prof. Dr. Katja Stilz  auf. Mit dabei sind auch Katja Streck und Yvonne Skowronek von Berufswege für Frauen. Die Bühne rockt am Abend Monica Deters mit ihrem Programm „Million Dreams“.  Das DJ-Team Mydisc sorgt für gute Stimmung , für das leibliche Wohl Shehide von Big Mama Kitchen. 

Auf der Webseite finden Sie alle Details sowie das Programm. 

Der Ticketverkauf läuft über das Büro der Frauen- und Gleichstellungsbeauftragten der Stadt Idstein oder der Tageskasse vor Ort. Der Erlös geht an die Hospizstiftung Idsteiner Land, denn der Idsteiner Hospizbau braucht viele helfende Hände! Ein Dank geht auch an alle Helfenden Händen und Sponsoren, die diese Organisation und Durchführung ermöglichen. Alle Referent/*innen und Organisator/*innen verzichten auf ihr Honorar und engagieren sich ehrenamtlich! Um Spenden wird gebeten. 

© Idsteiner Frauentag, Vadoja Design


Freitag, 28.06.2024, ab 19:00 Uhr

Gruppenabend

 

Freuen Sie sich auf die beliebten Gruppenabende, die einmal monatlich stattfinden. Neben dem bekannten Strickkaffee sowie den geselligen Spieleabenden sind auch neue Gruppen und vor allem auch Einzelpersonen herzlich willkommen. Die Teilnahme am Abend ist ohne Anmeldung möglich und für die Teilnehmenden kostenfrei. 

© Pixabay


Externe Veranstaltung: Die MusiTanten 

Samstag, 29.06.2024, 20.00 – 22.00 Uhr

Die MusiTanten – Don’t worry, be happy

 

Spannungsvolle Harmonie verbindet die Chorsängerinnen unterschiedlichster Stimmcouleur zu einem Klangerlebnis. Don’t worry, be happy – genießen Sie mit den MusiTanten bekannte und beschwingte Songs voller Leichtigkeit und Lebensfreude u.a. aus Pop, Swing, Soul und Jazz, mitreißend am Klavier begleitet von Silke von der Heidt. Mit Energie, Temperament und Herz seit 25 Jahren dirigiert von Enikö Szendrey. Einlass ist ab 19.00 Uhr, Karten erhältlich ab dem 6. Mai im Hexenbuchladen Idstein

© Udo Kurpjuweit


Externe Veranstaltung

Sonntag, 30.06.2024, 18.00 – 21.00 Uhr

"Pilot of heaven" - The last life of Hare Dutt Sharma

Film-Dokumentation von Kai Schmidt

 

"Pilot of heaven" ist ein dreiteilige (3 mal 45 min.) Dokumentation über das Leben des Hindupriesters Hare Dutt Sharma und seiner Familie. Hare verfolgt ein besonderes Ziel. Er will den Kreislauf der Wiedergeburten verlassen. Der Autor Kai Schmidt hat Hare und seine Familie über einen Zeitraum von 24 Jahren mit seiner Kamera begleitet. Gerahmt wird der Film mit den bekanntesten Festen des Landes. Es werden alle 3 Teile gezeigt, für Getränke ist gesorgt. Namaste.

Hier geht es zum offiziellen  Trailer zum Film.

Karten zu 18,00 € zzgl. Gebühren erhalten Sie im Optikstudio Noé, im Zierrat, im Nassauer Hof oder der Scheuer Wörsdorf. 

© Kai Schmidt


Wir gehen mit unseren Veranstaltungen in die Sommerpause und starten im September in die zweite Jahreshälfte


Dienstag, 03.09.2024, 19.30 -21.00 Uhr

Ist heute Montag oder Dezember?

Ein Vortrag der Familien- & Seniorenakademie mit Stephan Hoffmann

 

Der Abend wendet sich an Angehörige und Wegbegleiter von Menschen mit Demenz. Unter einer Demenzerkrankung kann sich das Verhalten sowie das Zusammenleben der Betroffenen ändern. Es geht um Verhaltensweisen, die als „schwierig“, „ungewöhnlich“, oder „herausfordernd“ bezeichnet werden, die dazu führen, dass die Betreuenden verwundert, ratlos oder verzweifelt sind. Es sollen die zugrundeliegenden Bedürfnisse und Wünsche der Erkrankten achtsam und kreativ entdeckt, wahrgenommen sowie verstanden werden: Bedürfnisse, wie der Wunsch, dazuzugehören, etwas bewirken zu wollen, selbstbestimmt handeln zu können. Es geht im praktischen Miteinander im Alltag immer wieder um die Beantwortung der Fragen: „Woran liegt es? Wie kann ich damit umgehen? Wie kann ich es besser machen? Wie kann ich dem Kranken und unserer Familie das Leben erleichtern? Wo bekomme ich Unterstützung?“. Denn erst, wenn ich „demenzerisch“ verstehe und handele, kann ich angemessen und leichter damit umgehen. Die Teilnahme ist kostenfrei, Anmeldungen und Fragen werden gerne unter 06128 92 77 25  entgegen genommen.

© Pixabay


Freitag, 06.09.2024, ab 19.00 Uhr

Gruppenabend

 

Freuen Sie sich auf die beliebten Gruppenabende, die einmal monatlich stattfinden. Neben dem bekannten Strickkaffee sowie den geselligen Spieleabenden sind auch neue Gruppen und vor allem auch Einzelpersonen herzlich willkommen. Die Teilnahme am Abend ist ohne Anmeldung möglich und für die Teilnehmenden kostenfrei. 

© Pixabay


Dienstag, 10.09.2024, 18.00 -20.00 Uhr

Wenn der Teller aus der Hand fällt

Ein Vortrag der Helios Kliniken

 

Die Arthrose des Daumensattelgelenkes ist im Alltag sehr einschränkend. Keinen Teller mehr halten, keine Flasche mehr aufdrehen können. Wir wollen Ihnen Wege aufzeigen, dieses Problem zu lösen. Die Teilnahme ist kostenfrei, Anmeldungen und Fragen werden gerne direkt bei der Helios unter 0611 43-3133 oder online entgegen genommen.

© Pixabay


Freitag, 13.09.2024, 20.00 - 22.00 Uhr

Merkwürdig - Zauberkunst mit Alexander Merk

 

Einmal im Monat passiert jedem von uns etwas sehr Merkwürdiges. So haben das zumindest Wissenschaftler berechnet. Zauberer Alexander Merk aus Berlin reicht das nicht, er widersetzt sich der Statistik: Der deutsche Meister der Zauberkunst präsentiert in seinem neuen Programm ein Feuerwerk an wahrhaft merkwürdigen Dingen. Wundern Sie sich nicht, wenn sich Dinge in Rauch auflösen, Gedanken gelesen werden oder plötzlich das ganze Publikum mitzaubert. Staunen Sie über eine wahrhaft merkwürdige Entfesselung und erleben Sie, was ein Zauberprofi macht, sollte wirklich mal etwas Unvorhergesehenes passieren. Es erwartet Sie eine Zaubershow mit Witz und Poesie und vielen magischen Momenten. Mit diesem Programm wird Alexander Merk seinem Namen würdig; merkwürdig!

Mit Humor und Emotion, Illusion, Täuschung und seiner ganz eigenen Art der Magie zaubert sich Alexander Merk in die Herzen seines Publikums. Der Deutsche Meister der Zauberkunst wurde vor kurzem bei der Weltmeisterschaft in Blackpool unter die TOP 10 der weltbesten Zauberer gewählt und vom Fachpublikum mit Ovationen gefeiert. Seien Sie mal wieder so richtig verblüfft, wenn Alexander Merk mit einem unsichtbaren Mann zaubert oder ein kleines Wunder direkt in der Hand eines Zuschauers vollbringt. Der Berliner erzählt magische, fantasievolle Geschichten und ermöglicht seinem Publikum etwas, das in unserer schnelllebigen Gesellschaft oft zu kurz kommt: das Staunen!

Einlass ist ab 19 Uhr, Karten erhalten Sie im Optikstudio Noé oder unter www.ticket-regional.de

© Jean Ferry


Samstag,  14.09.2024, 20.00 - 22.00 Uhr

Johannes Floehr - "Aus der Nähe von Paris“

Karten aus dem Mai behalten ihre Gültigkeit

 

Bonjour und Küsschen links, Küsschen rechts, das neue Programm von Johannes Floehr 

ist da! Youpi! Ein Abend, so frech, dass man ihn vor seinen Enkeln verschweigen wird. Abwechslungsreich wie Haribo Colorado, kultig wie der Eiffelturm und Comedy in erträglichem Maße. Oder Kabarett, je nachdem. Und das alles nicht belehrend, denn dafür ist der sympathische Zwei-Meter-Mann schlicht und ergreifend nicht schlau genug. Aber ist ja nicht schlimm. Aus seinen vier Büchern, die teilweise längst Kult geworden sind in seiner Familie, wird er vorlesen, dazu gibt es Stand-Up, Improvisationen, multimediale Unterstützung und Humor à la cordon bleu. Nicht so revolutionär wie der Sturm auf die Bastille, aber lustiger. Ein wahrer Filou auf seinem Gebiet, was auch immer das heißen mag! Und natürlich liegen seine Heimat Krefeld und sein aktueller Wohnort Hamburg in der Nähe von Paris. Da lässt er nicht mit sich diskutieren, da kennt er kein Pardon. Kommt nämlich alles darauf an, von wo man guckt.

Einlass ist ab 19 Uhr, Karten erhalten Sie im Optikstudio Noé oder unter www.ticket-regional.de.

© Johannes Floehr


Dienstag, 17.09.2024, 19.30 -21.00 Uhr

Wenn Pflege notwendig wird - Pflegebedürftigkeit und Leistungen der Pflegeversicherung

Ein Vortrag der Familien- & Seniorenakademie mit Elke Müller & Jennifer Fischer

 

„Pflegebedürftigkeit“ - meist setzen wir uns mit dieser Thematik erst auseinander, wenn wir selbst oder als Angehörige/Freunde/Bekannte unvermittelt mit einer schweren Krankheit konfrontiert werden. Was ist jetzt zu tun? An wen kann ich mich wenden? Welche Anträge sind zu stellen? Die Lebensumstände, Fragen und Bedürfnisse im Alter bzw. bei Pflegebedürftigkeit sind individuell. Der Wunsch nach Lebensqualität und Selbstbestimmung steht dabei oftmals an erster Stelle. Aber wie lässt sich dies mit den Leistungen der Pflegeversicherung realisieren? Frau Elke Müller, Seniorenberaterin und Frau Jennifer Fischer, Gemeindepflegerin der Hochschulstadt Idstein arbeiten im Amt für Soziales, Jugend und Sport und dort im Büro für SIE - Senioren, Integration und Ehrenamt. Als Team informieren sie über den heutigen Begriff der Pflegebedürftigkeit, die Begutachtung durch den Medizinischen Dienst sowie die Leistungen der Pflegeversicherung.

Die Teilnahme ist kostenfrei, Anmeldungen und Fragen werden gerne unter 06128 92 77 25  entgegen genommen.

© Pixabay


Freitag,  20.09.2024, 20.00 - 22.00 Uhr

Subito Nachwuchsfest "IMPROGARTEN"

Neue Pflänzchen braucht das IMPRO- Land - "Der Wettstreit um den Goldenen Champignon“

 

Jetzt sind die Nachwuchs-Improkünstler an der Reihe. SUBITO! ruft auf zum glorreichen Wettstreit um den "Goldenen Champignon“. Es messen sich diejenigen, die bereits mit Impro in Berührung gekommen sind im Kulturbahnhof Idstein mit ihresgleichen. Unter der Moderation von SUBITO! wird das Publikum ein Lieblings-Nachwuchs-Team küren und mit Rosen überhäufen. Die Frage wird sein, "wer kommt in den Recall“. Ein für Zuschauer und Spieler gleichermaßen lockerer und unterhaltsamer Abend, bei dem man neue Talente entdecken oder glorreiche Untergänge erleben kann. Treu dem Impromotto "wenn schon scheitern, dann richtig und zur Freude des Publikums !“. Wer den "Sprung von der Klippe“ wagen möchte, meldet sich bis spätestens 01.09.2024 unter kontakt@subitotheater.de. Der Eintritt ist frei, um eine Hutspende in Höhe von 5 € oder mehr wird gebeten. Einlass ist ab 19 Uhr, Karten erhalten Sie im Optikstudio Noé oder unter www.ticket-regional.de.

© Bernhard Mohr


Freitag, 27.09.2024, 20.00 - 22.00 Uhr

Oboistin Miriam Hanika präsentiert: WURZELN & FLÜGEL – TRIO

 

Miriam Hanika: Gesang, Oboe, Piano, Bass; Elisa von Wallis: Gesang, Cello, Bass; Misha Antonov: Piano, Bass

 

Texte, „die an die Gedichte einer Mascha Kaleko oder eines Erich Kästners erinnern“ (WDR 4), ein „warmherzig klingendes, wohlwollendes Sangesorgan, dass durch ein herrlich zeitloses Geschehen leitet“ (Good Times) und ein Oboenstudium, was ihr „eine stabile Basis und Flügel verleiht“ (hr2 kultur) – das alles ist Miriam Hanika. 

Vor allem aber ist die studierte Musikerin durch ihren spielenden Wechsel zwischen Gesang, Oboe, Englischhorn und Klavier eine musikalische Ausnahmeerscheinung, die neue Maßstäbe setzt. Mit Worten aus der Feder einer philosophischen Dichterseele und einem warmen Oboenton, singt und spielt sie sich mal solistisch, mal mit ihrem Ensemble in die Herzen ihrer Zuhörer. Sie ist Preisträgerin zahlreicher Liedermacher-Wettbewerbe, Förderpreisträgerin der Hanns-Seidel-Stiftung 23/24, erhielt 2021 das Stipendium für Musik der Stadt München, war gemeinsam mit dem Schlagzeuger Simon Popp Finalistin der internationalen Piazzolla Music Competition und gewann mit dem Dandelion Quintett im Rahmen des internationalen Ars Ventus Wettbewerb für Kammermusik 2019 den ersten Preis. Ihr Debüt-Album „Wanderlust“ erschien 2019, ihr zweites Album „Louise“ (2021) wurde für den Deutschen Schallplattenpreis nominiert.

 

Und mit ihrer aktuellen Veröffentlichung „Wurzeln & Flügel“ (2023, ebenfalls Sturm & Klang), ist sie zur Zeit deutschlandweit, unter Anderem im Kulturbahnhof, auf Tour und begibt sich damit auf die tiefsinnige Suche nach der Bedeutung von Heimat, nach Widersprüchen und Gegensätzen in unserer Zeit. Dass Hanika ihre Heimat in ihren Liedern gefunden hat, ist nicht zu überhören.  Das Album bewegt sich nicht nur metaphorisch zwischen Himmel und Erde. Stilsicher wechselt die Musikerin zwischen den Genres, ohne jemals plakativ zu werden. Selbst wenn es einmal um heikle Themen geht, findet die Künstlerin Worte, die mit der Musik eine einzigartige Verbindung eingehen und eine zweite Ebene erschaffen, deren Sog man sich nur schwer entziehen kann. „Träumern fällt immer etwas ein“ ist eines dieser Lieder, die uns auffangen, die uns umhüllen und beschützen, positiv und lebensbejahend.

Liedermachertradition klassisch und zugleich innovativ verpackt – Musik, die Wurzeln hat und fliegen kann.

Einlass ist ab 19 Uhr, Karten erhalten Sie im Optikstudio Noé oder unter www.ticket-regional.de

© Manuel Nieberle


Dienstag, 01.10.2024, 19.30 -21.00 Uhr (Infoveranstaltung)

anschließend: 29.10., 05.11., 12.11., 19.11. und 26.11.2024, 19.00 – 21.30 Uhr sowie Samstag 30.11.2024, 09.00 - 17.00 Uhr (5 Abende und ein Samstag)

Wie wir wurden, wer wir sind (Gruppenangebot)

Ein Vortrag der Familien- & Seniorenakademie mit Dipl. Psch. Sven Hölzel

 

Unabhängig davon, ob Sie an dem Gruppenangebot (für 20 bis 25 Personen) teilnehmen möchten, bietet dieser Vortrag die Gelegenheit, Anregungen dafür zu bekommen, sich mit der Wirkung der Vergangenheit für eigenes Verhalten in Beziehungen (Partnerschaft, Elternschaft u.a.) auseinander zu setzen, die häufig Voraussetzung für Verhaltensänderungen sind. Es wird die Bedeutung der Vergangenheit für die Gegenwart und Zukunft anhand anschaulicher Beispiele dargestellt. So kann man ein Gefühl für die eigene Identität im Wandel der Zeit erhalten. Diese Ich-Stabilität ist sehr hilfreich für das Selbst- Bewusstsein und zukünftige Veränderungen.
Im Anschluss an den Vortrag haben Sie einige Tage Gelegenheit, sich für das Gruppenangebot anzumelden. Das Angebot beinhaltet fünf Abende und einen Samstag mit dem Ziel, Gelegenheit in einem geschützten vertrauensvollen Rahmen dafür zu geben, sich erlebnisorientiert damit auseinander zu setzen, wie Erfahrungen das gegenwärtige Verhalten in unterschiedlichen Beziehungskonstellationen beeinflussen und wie sie verändert werden können! Die Erfahrungen werden ausschließlich durch in langer beraterischer und therapeutischer Arbeit bewährten Methoden erfolgen. (u.a. Skulpturarbeit, Familienrekonstruktion, Lebensflussmodell, Chor der Botschaften, Fantasiereisen, Kleingruppen). Es bedarf keiner Vorerfahrung. 

Die Teilnahmegebühr liegt bei 20,00 € pro Teilnehmer. Anmeldungen und Fragen werden gerne unter 06128 92 77 25  entgegen genommen.

© Pixabay


Dienstag, 08.10.2024, 18.00 -20.00 Uhr

Leistenbruch, Narbenbruch, Bauchwandbruch: Diagnostik und Behandlung aus einer Hand 

Ein Vortrag der Helios Kliniken

 

Inhaltlich bezieht sich der Vortrag auf die  Entstehung und Behandlung von Leisten-, Narben- und Bauchwandbrüchen. Dem Zuhörer sollen die notwendigen diagnostischen und operativen Schritte zur Behandlung der oben genannten Brüche verdeutlicht werden.

Die Teilnahme ist kostenfrei, Anmeldungen und Fragen werden gerne direkt bei der Helios unter 0611 43-3133 entgegen genommen.

© Grandpierre Design, Kulturbahnhof


Freitag, 18.10.2024, ab 19.00 Uhr

Gruppenabend

 

Freuen Sie sich auf die beliebten Gruppenabende, die einmal monatlich stattfinden. Neben dem bekannten Strickkaffee sowie den geselligen Spieleabenden sind auch neue Gruppen und vor allem auch Einzelpersonen herzlich willkommen. Die Teilnahme am Abend ist ohne Anmeldung möglich und für die Teilnehmenden kostenfrei. 

© Pixabay


Samstag, 26.10.2024, 20.00 - 22.00 Uhr

SLAM ROYAL : POETRY SLAM SHOW

 

Poetry Slam ist ein literarischer Wettbewerb mit einfachen Regeln: Die Texte müssen von den Auftretenden selbst verfasst worden sein, Hilfsmittel und Requisiten sind nicht gestattet und es gilt ein Zeitlimit. Abgesehen davon ist alles erlaubt. Diverse Kunstformen und Textsorten in friedlicher Koexistenz, energetische Beiträge und unterhaltsame Ausbrüche aus dem Alltag machen den Poetry Slam zu einem abwechslungsreichen und einzigartigen Abend voller Tiefgang und Hochgefühl. 

Die Poetry Slam Show spart sich den Wettbewerb und das Zeitlimit. Die besten Poet:innen des Landes präsentieren ihre Lieblingsstücke, breiten sich auf der Bühne aus und bereichern den

Abend. Es wird gelacht und nachgedacht, hier erfahren sie mehr über eine einzigartige Kunstform und die Künstler:innen, die sie beherrschen.

Einlass ist ab 19 Uhr, Karten erhalten Sie im Optikstudio Noé oder unter www.ticket-regional.de

© Jan Cönig


Sonntag, 27.10.2024, 15.00 -18.00 Uhr

Tanzworkshop im Kulturbahnhof

Ein Angebot der Volkshochschule Rheingau-Taunus e.V.

 

Freuen Sie sich auch in 2024 wieder auf zwei Tanz-Workshops im Ambiente des Kulturbahnhofs. Welche Tänze aus dem Bereich Standard, Latein und Latino Sie diesmal erwarten, wird bis Anfang 2024 noch bekannt gegeben.

Anmeldungen, Fragen oder Anregungen zu diesem Angebot werden von der Geschäftsstelle der vhs Rheingau-Taunus gerne unter der Telefonnummer 06128-9277-39 entgegen genommen. Sie finden alle Informationen auch unter www.vhs-rtk.de. Die Teilnahmegebühr beträgt 15,00 €.

 © Pexels Foto von Marcus Aurelius

 


Freitag, 01.11.2024, 19.30 - 22.00 Uhr

Lost-n-Found 

 

Heimspiel für das musikalische Fundbüro aus dem Taunus. Lost-n-Found bietet einen Reigen voller musikalischer Erinnerungen und Arrangements.

Die Band verschreibt sich nicht nur dem Charme der Rock- und Popsongs vergangener Zeiten, sondern interpretiert in klassischer Besetzung mit 2 Gitarren, Bass und Schlagwerk zunehmend auch Bluessongs des letzten Jahrhunderts. Zu ihrem Repertoire gehören Songs aus vergangenen Zeiten internationaler Rock- und Blues-Geschichte. Songs, die man vergessen glaubte und die das Quartett immer neu zu feinfühligen und eigenen Interpretationen inspiriert. Eben ein Fundbüro, das so manche hörbare Überraschung bietet. 

Ob unplugged oder rockig verstärkt hat die Band vor allem viel Freude am Live-Act. Wer sie kennt, kommt gerne wieder, und wer sie noch nicht kennt, sollte sie kennen lernen. 

Einlass ist ab 18 .30 Uhr, Karten erhalten Sie zeitnah im Optikstudio Noé oder unter www.ticket-regional.de.

© Lost n Found Heumüller


Sonntag, 03.11.2024, 15.00 - 18.00 Uhr

Blues Café mit DJ Blues Daddy Gert

in Kooperation mit Gert Richter

 

Wieder laden wir alle Blues-Fans und Interessierten ein, die schöne Welt des Blues in Idstein zu fühlen. Das Blues-Café bezaubert seine BesucherInnen und lässt sie die wunderbaren Seiten des Blues spüren, von gefühlvoll bis rau. Lasst euch wie immer überraschen von der unglaublichen Vielseitigkeit des Blues. Beginn und Einlass ist wie immer um 15 Uhr, bis 18 Uhr erwartet alle Blues Fans ein entspannter Nachmittag bei Kaffee und Kuchen.

© Gert Richter


Samstag, 09.11.2024, ab dem Nachmittag sowie Abendprogramm

Wir feiern Jubiläum - 10 Jahre Kulturbahnhof Idstein!

 

Vom 8.-10. November 2024 feiert der Kulturbahnhof im Rahmen eines Festwochenendes sein zehnjähriges Bestehen. Am 8. November 2014 eröffnete die inzwischen weit über Idstein hinaus bekannte Eventlocation erstmals ihre Türen.

Das Programm ist aktuell in Planung und wird schon bald auf unserer Homepage zu finden sein! 

© Pexels


Freitag, 15.11.2024, ab 19.00 Uhr

Gruppenabend

 

Freuen Sie sich auf die beliebten Gruppenabende, die einmal monatlich stattfinden. Neben dem bekannten Strickkaffee sowie den geselligen Spieleabenden sind auch neue Gruppen und vor allem auch Einzelpersonen herzlich willkommen. Die Teilnahme am Abend ist ohne Anmeldung möglich und für die Teilnehmenden kostenfrei. 

© Pixabay


Montag, 18.11.2024, 19.30 -21.00 Uhr

Lernen mit Neugier und Interesse! Wie können wir unsere Kinder hilfreich dabei unterstützen!?

Ein Vortrag des Fördervereins der Jugend- und Familienberatungsstelle und der Familien- & Seniorenakademie mit Martin Seebens

 

Lernen mit Interesse, Kreativität und Neugier, ja sogar Freude! Geht das, ist das möglich!? Leider müssen Eltern, Lehrer und Erwachsene, die Kinder in ihrer Entwicklung begleiten, feststellen, dass Lernen (in der Schule) oft mit Frustration verbunden ist. Mangelnder Arbeitseinsatz und geringe Motivation beispielsweise bei den Hausaufgaben wird beklagt. Doch warum ist das so? Und muss das so sein? Gibt es nicht eine ausgeprägte Neugierde, einen kreativen Schaffensdrang, der Menschen wie von selbst zum Lernen treibt? Und wenn dies so ist, wie könnte man Kinder während der Schulzeit und auch sonst beim Lernen begleiten und in ihrer Kreativität fördern, sodass möglichst wenig Frustration entsteht und ihr natürliches Interesse am Lernen bestehen bleibt? Der Vortrag richtet sich an alle Eltern und interessierte Erwachsene.  Im Anschluss können Fragen der Zuhörer erörtert und diskutiert werden. Die Teilnahme ist kostenfrei.  Anmeldungen und Fragen werden gerne unter 06128 92 77 25  entgegen genommen.

© Pixabay


Freitag, 22.11.2024, 20.00 - 22.00 Uhr

Rotecke - Subito´s Idsteinkrimi

 

Es heißt wieder "Bühne frei" für ROTECKE, dem interaktiven Spontankrimi des Subitotheaters. Hierbei bestimmen die Zuschauer um was es geht. Das launige Publikum schlägt zu Beginn des Abends durch Zuruf Namen und Berufe vor die im Stadtkrimi die Hauptrolle spielen werden. Danach lassen die Profis des Subitotheaters ihrer Fantasie freien Lauf und erfinden spielend einen spontanen Kriminalfall, den es so nie wieder geben wird. Eine echte Welturaufführung. 

Die beiden Kripobeamten Schlosser/Struwe setzen sich regelmäßig mit großer Freude einem unberechenbaren Wahnsinn aus. Vor ihren Augen entsteht ein Krimi, den die drei Schauspieler, spielend im Augenblick erfinden. Da bleibt kein Auge trocken, dem Irrsinn sind Türen und Tore geöffnet. Immer beobachtet vom Mörder, der vorher durch das Publikum verdeckt bestimmt wurde. Allmählich und mit Hilfe des rätselnden Publikums bringen die beiden Kommissare Licht ins Dunkel des Geschehens. Doch erst das Öffnen des versiegelten Umschlages am Ende wird zeigen, ob die Ermittler oder das Publikum richtig lagen. Ein Mordsspaß für gutgelaunte Zuschauer! 

Einlass ist ab 19 Uhr, Karten erhalten Sie im Optikstudio Noé oder unter www.ticket-regional.de.

© Subito, Bernhard Mohr


Freitag, 29.11.2024, 19.30 - 21.30 Uhr

Sizilien – Ein ganz persönlicher Streifzug

Multimedia-Präsentation

von Patricia Bastian-Geib und Klaus Peter Geib

 

Für Goethe war Sizilien „Die Königin der Inseln und ein Land von unsagbarer Schönheit.“ An der Ausstrahlung des Eilands zwischen Europa und Afrika hat sich seitdem nicht viel geändert. Der Reisende ist auch heute noch fasziniert von seiner facettenreichen Landschaft und Kultur. „Schenken Sie uns drei Wochen Ihres Lebens, wir revanchieren uns dafür mit 3000 Jahren unserer Geschichte“. So lautet der Slogan, mit dem Sizilien seine Gäste begrüßt.

Auch die Eheleute Geib sind dem Charme Siziliens erlegen. Dem verschneiten Etna und den bizarren Felsküsten. Den monumentalen Tempeln und eindrucksvollen Kirchen und Palästen. Den kilometerlangen Stränden und bezaubernden Badebuchten. Gleich vier Mal in Folge überwinterten sie mit ihrem Reisemobil auf der Insel und haben eindrucksvolle Fotos und Luftaufnahmen mitgebracht. Unterhaltsam und informativ, mit einfühlsamer Musik und interessanten Informationen erzählen sie live von ihren Erlebnissen und Erfahrungen. Einen ersten Eindruck gibt es hier.

Einlass ist ab 18.30 Uhr, Karten erhalten Sie im Optikstudio Noé oder unter www.ticket-regional.de.

© Ehepaar Geib


Sonntag, 01.12.2024, 15.00 - 18.00 Uhr

Blues Café mit DJ Blues Daddy Gert

in Kooperation mit Gert Richter

 

Schon wieder laden wir alle Blues-Fans und Interessierten ein, die schöne Welt des Blues in Idstein zu fühlen. Das Blues-Café bezaubert seine BesucherInnen und lässt sie die wunderbaren Seiten des Blues spüren, von gefühlvoll bis rau. Lasst euch wie immer überraschen von der unglaublichen Vielseitigkeit des Blues. Beginn und Einlass ist wie immer um 15 Uhr, bis 18 Uhr erwartet alle Blues Fans ein entspannter Nachmittag bei Kaffee und Kuchen.

© Gert Richter


Freitag, 13.12.2024, ab 19.00 Uhr

Gruppenabend

 

Freuen Sie sich auf die beliebten Gruppenabende, die einmal monatlich stattfinden. Neben dem bekannten Strickkaffee sowie den geselligen Spieleabenden sind auch neue Gruppen und vor allem auch Einzelpersonen herzlich willkommen. Die Teilnahme am Abend ist ohne Anmeldung möglich und für die Teilnehmenden kostenfrei. 

© Pixabay


Samstag, 14.12.2024, 20.00 - 22.00 Uhr

SLAM ROYAL : POETRY SLAM LESUNG

 

Poetry Slam ist ein literarischer Wettbewerb mit einfachen Regeln: Die Texte müssen von den Auftretenden selbst verfasst worden sein, Hilfsmittel und Requisiten sind nicht gestattet und es gilt ein Zeitlimit. Abgesehen davon ist alles erlaubt. Diverse Kunstformen und Textsorten in friedlicher Koexistenz, energetische Beiträge und unterhaltsame Ausbrüche aus dem Alltag machen den Poetry Slam zu einem abwechslungsreichen und einzigartigen Abend voller Tiefgang und Hochgefühl. 

Die Poetry Slam Lesung ist ein einzigartiges eierlegendes Wollmilchnashorn, denn sie vereint das Beste verschiedenster Welten in sich. Poetry Slam Texte von Autor:innen, die ihre Bücher direkt mitbringen und einen Einblick in die Entstehungsgeschichte bieten. Sie bekommen drei Lesungen

in einem Abend, hochenergetische Slamtexte und Zeit, ihre eigenen Fragen zu stellen.

Einlass ist ab 19 Uhr, Karten erhalten Sie im Optikstudio Noé oder unter www.ticket-regional.de

© Jan Cönig


Sonntag, 15.12.2024, 19.30 - 22.00 Uhr

Adriano Werner präsentiert: Die Weihnachtsgala

 

Lange Tradition im Kulturbahnhof – die Weihnachtsgala mit Adriano Werner. 

Ein vielfältig gestalteter Vorweihnachtsabend mit jeder Menge Humor und Musik im Fokus. Neben Improvisationen und Lesungen gibt es auch Livemusik von "Die Musikpoeten". Dazu weitere spannende Liveperformances, die den Abend noch sehenswerter machen. Neben dem Initiator Adriano Werner stehen jedes Jahr regionale Acts, Newcomer und Überraschungen auf der Bühne. Seien Sie gespannt – auch 2024 wird wieder vielversprechend. 

Einlass ist ab 18.30 Uhr, Karten erhalten Sie im Optikstudio Noé oder unter www.ticket-regional.de

© Adriano Werner


Und viele mehr, wir halten Sie auf dem Laufenden!

VORVERKAUF

Visitenkarte Optikstudio Noé
Logo Ticket-Regional